Voraussetzungen für eine Mutter-Kind-Maßnahme

Vorsorgeleistungen oder Leistungen zur Rehabilitation können aus medizinischen, sozialen und/oder psychischen Gründen angezeigt sein.

Eine Mutter-Kind-Maßnahme ist dann möglich, wenn...

  • bei der Mutter und dem Kind eine Schwächung der Gesundheit vorliegt, die in absehbarer Zeit zu einer Krankheit führen würde,
  • eine Trennung des Kindes von der Mutter während der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation beim Kind psychische Schäden hervorrufen könnte,
  • aufgrund der familiären Situation eine Trennung des Kindes von der Mutter unzumutbar ist,
  • das Kind während der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation der Mutter nicht versorgt werden kann.

Ich wünsche Dir Zeit, zu Dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
E. Michler